Sie sind hier

Startseite » Unternehmen » Referenzen » Kunden und Projekte 2009

Kunden und Projekte 2009

Merck Eprova AG

Bau C, Produktionslogistik

Das Projekt optimiert den Warenfluss am Produktionsstandort Schaffhausen mit einer guten Prozess- und Stagingstruktur und passt den Standard an Sicherheit und GMP den aktuellen Anforderungen an. Der bestehende Bau wurde aus- u. umgebaut.

Besonderheiten:
Lager und Umschlag von Gefahrgut, Ex-Zonen, Reinräume, Integration eines Logistikzentrums inklusive Warenumschlag in ein bestehendes Pharma/Chemie Produktionsgebäude mit Reinräumen und Ex- Zonen, Erweiterung Löschwasserentsorgung etc.
Auftraggeber:
Merck Eprova AG
Auftrag:
Brandschutzkonzept Vorprojektphase
Begleitung in der Projektphase
Sicherheitskennzeichnungskonzept und Ausführung
Orientierungskennzeichnungskonzept und Ausführung
Anlagenkennzeichnungskonzept und Ausführung
Flucht- und Rettungspläne
Planung und Bauzeit:
2008 bis 2009
Ausführung:
2009

Merck Eprova AG

Bau C, Projekt FSGU

Neubau des Neutralisationsbeckens mit Löschwasserrückhaltebecken, neue Fassadenverkleidung mit Aussen-Fluchtbalkons und Fluchttreppen,Umbau und Ergänzung neuer Abwassersysteme, Ausbau der Umkleidezone, der Syntheselabore und GMP Labore, Erweiterung der Technikzone

Besonderheiten:
Umschlag von Gefahrgut, Ex-Zonen, Reinräume, Baumassnahmen in einem bestehendem Pharma/Chemie-Produktionsgebäude mit Reinräumen und Ex-Zonen.
Auftraggeber:
Merck Eprova AG
Auftrag:
Beratung Brandschutzkonzept
Sicherheitskennzeichnungskonzept und Ausführung
Orientierungskennzeichnungskonzept und Ausführung
Anlagenkennzeichnungskonzept und Ausführung
Flucht- und Rettungspläne
Planung und Bauzeit:
2009
Ausführung:
2009

ISSH, International School of Schaffhausen

Umbau eines historischen Fachwerk-Altbaus aus dem Jahr 1913 zu einer modernen internationalen Schule

Besonderheiten:
Erhöhter Personenschutz unter Berücksichtigung internationaler Sicherheits- und Brandschutz-Richtlinien, Brandschutz im historischen Altbau.
Auftraggeber:
International School of Schaffhausen
Auftrag:
Beratung Brandschutzkonzept
Sicherheitskennzeichnungskonzept und Ausführung
Flucht- und Rettungspläne
Feuerwehreinsatzpläne
Planung und Bauzeit:
2009
Ausführung:
2009
Foto Stadtwerk Winterthur

KVA Winterthur

Ersatz Verbrennungslinie 1 und 2

Das Stadtwerk Winterthur vergrössert das Bunkervolumen, ersetzt die Verbrennungslinie 1 und 2 sowie die Rauchgas-reinigung 2 schrittweise im laufenden Betrieb. Zusätzlich wird eine neue Rauchgasreinigungsstufe eingebaut und die alte Energiezentrale vollständig durch einen Neubau ersetzt.
Dadurch werden die Kapazitäten erhöht, die Effizienz gesteigert und der Umweltschutz verbessert.

Besonderheiten:
Speziallösungen für den technischen Brandschutz in der Bunkeratmosphäre (IR-Kameraüberwachung, Löschmonitore, RWA im Bunker), Optimaler Brandschutz unter Berücksichtigung der bestehenden Bausubstanz.
Auftraggeber:
Winzer Partner Industriearchitekten AG
Auftrag:
Brandschutzkonzept
Grundlagendokumentation für Ausschreibungen
Feuerwehreinsatzpläne
Planung:
2008 bis 2009
Bauzeit:
2008 bis 2014
Ausführung:
2009